Tags

,

20150508_123004

Deutsche Welle 29.9.2015

Flüchtlinge: Deutschland ratlos in Afrika?

Zehntausende Afrikaner suchen in Europa Schutz vor Krieg, Repression und Armut. Eine Strategie zur Ursachenbekämpfung habe Deutschland nicht, sagen Kritiker. Regierungspolitiker halten dagegen. Trotzdem vermisst der CDU-Politiker Andreas Lämmel, Vorsitzender des Arbeitskreises Afrika der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, eine koordinierte Afrika-Politik der Bundesregierung zur langfristigen Bekämpfung von Flucht- und Migrationsursachen. “Jedes Ministerium hat erst einmal nur seine Aufgaben im Blick”, sagt Lämmel. “Aus meiner Sicht brauchen wir einen ressortübergreifenden Ansatz, weil man dann auch die Entwicklungsmittel konzentrierter einsetzen kann.”

“Afrika muss zur Chefsache werden”

Der Politologe Kappel gehtdarüber hinaus: “Kanzlerin Merkel muss nun die Debatte um eine Neukonzeption der deutschen Afrika-Politik in die Hand nehmen.” Man ignoriere, dass sich die afrikanische Bevölkerung in den nächsten 20 bis 30 Jahren verdoppeln werde. Eine sehr junge Bevölkerung werde nach Ausbildung und Jobs streben, der Migrationsdruck steigen. “Und wir schauen zu und denken, das wird sich schon irgendwie von alleine lösen”, so Kappel.

Der vollständige Artikel: http://www.dw.com/de/fl%C3%BCchtlinge-deutschland-ratlos-in-afrika/a-18746125

Advertisements