Wo bleibt der Afrikanische Frühling?

Burkina Faso Demonstranten 31.10.2014 (Foto: rtr) Demonstrant in Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou, Oktober 2014

Die “Arabellion” wird fünf Jahre alt. Ein Grund zum Feiern ist das nicht, denn Tunesien bleibt der einzige Hoffnungsträger. Doch der Geist der Revolution hat in Afrika auch andere Länder angesteckt.
Beitrag und Interview mit Robert Kappel
Advertisements