Söby

Schleiland – von Kleinwaabs  nach Kappeln

Nimm das Fahrrad, setz’ Dich auf den Sattel, nimm die Beine in die Hand und trete los. Von Kleinwaabs hoch zum Aschenberg, nach Söby, Krakeby,  Maasleben und schließlich nach Sieseby.

Hoch und runter. Kleine Steigungen,  gut für die Beine. Brombeeren naschen und den Vögeln lauschen. Die Wolken ziehen. In Sieseby auf dem Anlegersteg ein Glas Wein trinken oder ein Stück Friesentorte essen. Ein Rundgang auf dem Friedhof und in die weiße Kirche. Am Grab von Jurek Becker innehalten. Am Abend dem Sonnenuntergang genießen und in die Schlei springen.

Eventuell legt die “Schlei Perle” zufällig an und bringt Dich nach Kappeln, an schönen  kleinen Orten, an Bienebeck, Winnemark und Arnis vorbei, mit Blicken auf die “langweilige Küste” (Siegfried Lenz). Was kann schon schöner sein.

Ein Tag im September – von Kleinwaabs nach Kappeln.

Söby.2

Maasleben2

 

 

söby6

Maasleben1schlei2

schlei8

söby7söby8

Advertisements